2020 / 21 - die Geburtsstunde von Move Plaza

Nachdem der alte Skatepark auf der Hinteren Insel der Gartenschau in 2021 aus Platzgründen weichen musste, konnten wir zusammen mit dem Veranstalter der Gartenschau und der Stadt Lindau eine Alternativfläche auf der Hinteren Insel gewinnen, auf der wir den ersten Teil des Move Plaza 2020/21 errichtet haben. Des Weiteren haben wir rechts nebenan ein Beachvolleyballfeld hinzubekommen und unser Vereinsheim aka LiMO (ein alter Bauwagen, der von Grund auf neu aufgebaut wurde) steht ebenfalls vor Ort. Außerdem haben wir eine Sonnenterasse mit einem genialen Blick auf den Skatepark, das Volleyballfeld und natürlich den See.

Umgesetzt wurde das Projekt in ehrenamtlicher Arbeit in 16 Wochen, basierend auf der Planung unseres genialen Architekten Tun Kintzelé (ebenfalls ehrenamtlich, wir können Dir nicht oft genug Danken!). Zum Bau kamen 25 HelferInnen unterschiedlichen Alters zusammen und so konnten wir gemixt mit einem unwahrscheinlichen Spirit und der professionellen Anleitung von Olli Bürgin (paralleluniverse.ch), RJ Salyer und Rohan Anderson den ersten Teil des Skateparks zum Beginn der Gartenschau im Mai 2021 fertigstellen. Ludwig Maier (ludwig-maier.de) hat den Bau fotographisch dokumentiert. Seine Werke sind aktuell auf den Bannern um den Skatepark immer noch zu bewundern. Lu, ein großen Dank auch an Dich!

Wir konnten den in Berlin ansässigen und aus Lindau stammenden Künstler und Illustrator Roland Brückner bitteschoen.tv) dazu gewinnen, den Park zu bemalen. Neben der fotographischen Arbeit von Ludwig Maier ein weiteres kulturelles Highlight. Außerdem hat Johannes ´Jones` Felder, seinerseits Künstler und Filmemacher (Tucanfilm) einen Film über uns und Lindau Move gedreht, der bald zu bestaunen sein wird. Den Teaser seht ihr bereits auf unserer Homepage.